F.Ü.R.

2017 gab es an der Grundschule zwei Doppelstunden in den 3. Klassen zum Thema „Freunde üben Rücksicht“.
Die teilnehmenden Eltern bearbeiten zusammen mit den Schülern Themen wie

  • „Gewalt durch Worte“
  • „Körperliche Gewalt“
  • „Sachbeschädigung“
  • „Missbrauch von Medien“
  • „Ausgrenzung“

Die Schüler haben während den 90 Minuten viele Möglichkeiten ihre eigenen Denk- und Verhaltensweisen zu hinterfragen und sich in Gesprächsgruppen mit anderen zusammen Gedanken zu machen.

Auch für Lehrer und Eltern war es eine spannende Zeit. Nicht allzu oft bekommt man solch einen direkten Einblick in den Schulalltag und in die Sichtweisen der Schüler.

F.Ü.R. findet zum nächsten Mal im Herbst 2018 in den 3.+4 Klassen statt. Falls Sie gerne ein bischen schauspielern und im F.Ü.R.-Projekt mitarbeiten wollen, sind zu einer der Veranstaltungen ganz herzlich eingeladen, damit Sie sich ein Bild davon machen können, wie solch ein Termin abläuft. Oder sie dürfen auch direkt beim Üben mit dabei sein und bei den Vorführungen aktiv mitwirken. Das ist einfacher wie man denkt – das Programm ist komplett ausgearbeitet und es geht nur darum die Dinge entsprechend umzusetzen – das schafft jeder der gerne zusammen mit anderen kurze Anspiele aufführt oder z.B. eine kleine Gesprächsgruppe leitet.